Transition Bamberg

Pflanzenkohleproduktion ein voller Erfolg

An diesem Samstag passte einfach alles:

Bei strahlendem Sonnenschein hatte Markus auf sein wunderbares Waldgrundstück eingeladen, um dort Pflanzenkohle für die Terra-Preta-Erde herzustellen. Neben den Mitgliedern der Terrra-Preta-Gruppe hatten sich auch einige Interessierte mit eingefunden und pünktlich gegen 11h ging es mit der Produktion los. Unter Leitung von Marc und Markus, vielen Fragen und vielen helfenden Händen konnte nach 3 Stunden die erste Ladung Pflanzenkohle gewonnen werden. Das Ergebnis rief Erstaunen und Begeisterung hervor, war doch nicht zu erwarten, dass gleich der erste Anlauf solch hervorragende Pflanzenkohle bringen würde. Sofort ging es an die Produktion der 2. Ladung. Zwischendurch stellten Markus und seine Gattin das Blockhaus und ihr tolles Grundstück vor, das vor allem auch bei den Kindern großen Anklang fand. Wer hat schon so einen super Abenteuerspielplatz?! Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, da nicht nur die Gastgeber, sondern, wie schon gewohnt, einige TeilnehmerInnen mit ihren mitgebrachten Speisen und Getränken für ein üppiges Büfett gesorgt haben.

Am Sonntag ging die Aktion dann auf dem Feld weiter. Leider war der Kompost noch nicht gut genug zum Vermischen, d.h. es sind noch weitere Vorarbeiten erforderlich. Stattdessen machten wir uns über den Müll am Feldrandstreifen her. Das Ergebnis: gefüllte Müllsäcke, Blechstangen nebst Plastikstuhl usw., könnt ihr auf dem Gruppenbild sehen. Nebenbei wurden auch noch verwilderte Narzissen und Tulpen "gerettet", sprich umgepflanzt. Am Donnerstag Abend hat Albert zum gemeinsamen Abendessen eingeladen. Da feiern wir die gelungene Wochenendaktion. Wer nicht mit am Feld war und auch kommen möchte, bitte bei Albert melden.

Herzlichen Dank an die Gastgeber und alle Mitwirkenden!